Atemschutzübung im Brandübungshaus

Am 9. April war das Brandübungshaus für die Feuerwehr Nußdorf reserviert und wir durften mit drei Atemschutztrupps das Brandhaus beüben.

Mit dem Rüstlöschfahrzeug, einem Maschinisten, einem Übungsleiter und drei Atemschutztrupps machten wir uns auf den Weg in die Landesfeuer-
wehrschule nach Salzburg. Nach einer kurzen Einführung war es uns überlassen wie wir die Übung durchführen.

Alle Trupps beübten einen Werkstättenbrand. Dabei war das Hauptaugenmerk auf das richtige Vorgehen im Innenangriff, Personensuche, die
Benützung der Wärmebildkamera, Türöffnung, Raumkühlung und nicht zu guter Letzt dem Löschen gerichtet. Das Alles mit unserem HD Strahlrohr
sowie dem Hohlstrahlrohr. Bei der Nachbesprechung folgten positive Rückmeldungen und die Teilnehmer waren sehr begeistert vom
Brandübungshaus.

Von unserer Seite kann es nur weiter empfohlen werden und vielen Dank an den Landesfeuerwehrverband Salzburg, dass solch moderne und
zeitgerechte Übungsmöglichkeiten geschaffen wurden und uns zur Verfügung gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.